Rehabilitation am Leuwaldhof ÔÇô┬áTurnus f├╝r Betroffene von Anorektaler Malformation (Analatresie) und Morbus Hirschsprung

Eine Veranstaltung von: Kinder- und Jugendreha Leuwaldhof

6. Februar 2024
ÔÇô 27. Februar 2024
St. Veit im Pongau, Salzburgerland
F├╝r Betroffene & deren Familien

Kinder und Jugendliche k├Ânnen von einem eigens f├╝r sie abgestimmten Reha-Aufenthalt enorm profitieren. Wenn sich mehrere Familien mit ├Ąhnlichen Diagnosen zur selben Zeit im Reha-Zentrum aufhalten, k├Ânnen sich Familien untereinander austauschen und Kinder k├Ânnen die wertvolle Erfahrung machen, dass sie mit ihrem ÔÇ×Thema“ nicht alleine sind. Alle Infos zum Reha-Zentrum findet ihr auf der Website des Leuwaldhofs: https://www.leuwaldhof.at/

N├Ąchste MH/ARM-Turnus mit SoMA-Schwerpunkt: 6.-27. Februar 2024

Der Rehabilitations-Aufenthalt am Leuwaldhof dauert drei Wochen. Der n├Ąchste Turnus f├╝r Morbus Hirschsprung (MH) und Anorektale Malformation (ARM/Analatresie) findet vom 6. Februar 2024 bis zum 27. Februar 2024 statt. W├Ąhrend des Reha-Aufenthalts kann ein Antrag auf Verl├Ąngerung um eine Woche gestellt werden.

Euer Weg zur Reha am Leuwaldhof

1. Antrag auf Rehabilitation ausf├╝llen (lassen)

Einfach die erste Seite des Reha-Antrags ausf├╝llen, ausdrucken und damit an den/die behandelnde(n) Chirurg*in herantreten. Auch der Hausarzt kann den Reha-Antrag ausf├╝llen!

ACHTUNG! Die Bewilligung f├╝r einen Reha-Aufenthalt ist in der Regel nur 6 Monate g├╝ltig. Gleichzeitig sind Reha-Pl├Ątze im Leuwaldhof sehr begehrt. Daher empfiehlt es sich, den Reha-Antrag f├╝r diesen SoMA-Turnus im September/Oktober 2023 zu stellen und bei der Terminvereinbarung auch auf den Spezial-Turnus hinzuweisen.

2. Reha-Antrag einreichen

Die Einreichung des Reha-Antrags kann entweder der behandelnde Arzt/die behandelnde ├ärztin f├╝r dich ├╝bernehmen oder du reichst den Antrag beim zust├Ąndigen Sozialversicherungstr├Ąger ein.

Dann hei├čt es: Warten auf die Kostenzusage

3. Aufenthalt planen

Sobald die Kostenzusage beim Leuwaldhof eingelangt ist, bekommt ihr eine schriftliche und telefonische Mitteilung ├╝ber den Beginn des Rehabilitationsaufenthaltes. F├╝r den Fall, dass ihr zus├Ątzliche Leistungen dazu buchen wollt (f├╝r euch selbst oder ggf. f├╝r Geschwisterkinder, zB Physiotherapie o.├Ą.) ist jetzt auch der richtige Zeitpunkt, mit euren W├╝nschen an das Team des Leuwaldhofs heranzutreten. Kurzfristig k├Ânnen solche Leistungen meistens leider nicht mehr organisiert werden.

Hinweis:

In der Regel werden die Kosten f├╝r eine Begleitperson (meistens ein Elternteil) von der Krankenkasse ├╝bernommen. Weitere Familienmitglieder werden normalerweise nicht von der Kasse ├╝bernommen. Auch besteht zur Zeit leider noch kein Anspruch auf zus├Ątzlichen Pflegeurlaub f├╝r die Zeit des Reha-Aufenthaltes ÔÇô┬áwie der Aufenthalt am besten organisisert wird, muss jeweils individuell mit dem Arbeitgeber vereinbart werden.

Leuwaldhof-Flyer: Alle Infos auf einem Blick

Du hast noch Fragen zum Reha-Aufenthalt?

Kontakt Leuwaldhof

Kinder- und Jugendrehabilitation St. Veit im Pongau
St. Veiter-Stra├če 48a, 5621 St. Veit im Pongau
T +43 (0)6415/ 50 300

Gabriele Sanio, Verwaltungsleiterin des Leuwaldhofs, beantwortet gerne deine individuellen Fragen!

Tel.: +43 (0) 6415/ 50 300 7000
E-Mail: gabriele.sanio@reha-stveit.at

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Weitere Termine

Ern├Ąhrung bei anorektalen Fehlbildungen und Morbus Hirschsprung

(SoMA Austria)

13. Oktober 2023
19:00
ÔÇô 20:30
Online-Vortrag via Zoom
F├╝r Eltern und selbst Betroffene

Kloakenekstrophie-Fachtage 2023 in Fulda

(SoMA e.V. Deutschland)

20. Oktober 2023
ÔÇô 22. Oktober 2023
Fulda (Hessen, Deutschland)
F├╝r Mitglieder, Interessierte und Fachleute

Yes I can! ÔÇô┬áIch finde meinen Weg!

(SoMA Austria)

24. November 2023
ÔÇô 31. Oktober 2024
Online & Treffen in Wien
F├╝r Betroffene zwischen 13 und 20 Jahren (ohne Eltern!)

Kooperative Mitgliedschaft

Hole dir das Beste aus zwei Welten und entscheide dich f├╝r die kooperative Mitgliedschaft bei SoMA Austria und SoMA Deutschland

Spenden & Helfen

Deine Spende hilft Betroffenen von Morbus Hirschsprung und Anorektal-Fehlbildungen, die bestm├Âgliche Lebensqualit├Ąt zu erreichen.

Spendenkonto Erste Bank:
IBAN AT96 2011 1843 1020 7400
BIC: GIBAATWW

Mit einer F├Ârdermitgliedschaft hilfst du uns dar├╝ber hinaus, langfristig zu planen und unseren Einsatz f├╝r Betroffene nachhaltig zu sichern.